Selbstzahler

REISEMEDIZINISCHE BERATUNG

FIT FÜR DIE FERNE
Medizinische Reiseberatung

Reisen in fremde Länder sind etwas Wunderbares. Wenn Sie mal wieder das Fernweh plagt, dann denken Sie bitte im Rahmen Ihrer Reisevorbereitungen auch an eine Reisemedizinische Beratung. Denn: Jede Reise – und insbesondere jede Fernreise – birgt medizinische Risiken, die durch eine optimale Vorbereitung deutlich verringert werden können.

Wohin geht Ihre Reise – zum Beispiel nach Afrika, Asien oder nach Lateinamerika? Je nach Reiseziel und individuellem Risiko ist eine persönliche Beratung sinnvoll. Und so läuft die Reisemedizinische Beratung ab: Idealerweise stellen Sie sich sechs bis acht Wochen vor einer geplanten Reise in unserer Praxis vor. Wir prüfen zunächst Ihren aktuellen Impfausweis, beraten Sie zu den aktuellen Impfempfehlungen des Tropeninstituts und – wenn erforderlich – zu den Möglichkeiten der Malariaprophylaxe. Falls benötigt, fertigen wir auch Medikamentenbescheinigungen für den Zoll für Sie aus. Sie wünschen sich Tipps für die Zusammenstellung Ihrer Reiseapotheke? Gerne unterstütze wir Sie dabei. Vereinbaren Sie gerne einen Termin für Ihre persönliche Reisemedizinische Beratung.

KONTAKT

REISEMEDIZINISCHE IMPFBERATUNG

WER TRÄGT WELCHE KOSTEN?

Die Kosten für eine Reisemedizinische Impfberatung werden von den gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Ebenso gehören Reiseimpfungen nicht zu den gesetzlich vorgeschriebenen Leistungen der Krankenkassen. Fragen Sie bei Ihrer Krankenkasse nach, ob eventuell Anspruch auf eine Kostenübernahme besteht.