HILFE BEI SCHMERZEN AM BEWEGUNGSAPPARAT

Magnetfeldtherapie

Ihr Weg zur Schmerzfreiheit

Leiden Sie auch wie viele andere Menschen unter Schmerzen am Bewegungsapparat – zum Beispiel chronische Rückenschmerzen, Schmerzen nach einer OP oder Schultersteife? Dann sind Sie nicht alleine: Studien deuten darauf hin, dass etwa 20 Prozent aller Erwachsenen Schmerzen haben.

Neben ausreichend Bewegung, regelmäßigen Gymnastikübungen oder auch der von unserer Praxis angebotenen Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht kann Ihnen die Magnetfeldtherapie auf Ihrem Weg zur Schmerzfreiheit helfen. 

Bei Schmerzen haben die Zellen oft zu wenig Energie, um ihre normale Funktion zu erfüllen. Die Stimulation durch ein elektromagnetisches Feld erhöht die Energie und verbessert die Funktion der Zellen.  

Gut behandelbare Krankheitsbilder sind unter vielen anderen Rückenschmerzen, ISG-Schmerzen, Schulterschmerzen, Tennisellenbogen, Karpaltunnelsyndrom, Sehnenscheidenentzündungen oder Knieschmerzen wie das Patellaspitzensyndrom. Auch rheumatische Gelenkbeschwerden können sich unter der Therapie bessern.

Schmerztherapie

Magnetfeldtherapie mit dem EM Field Pro

In unserer Praxis setzen wir zur Behandlung von Schmerzen unter anderem die Magnetfeldtherapie mit dem emFieldPro ein. Dieses Gerät setzt mit der innovativen Hochenergie-Induktionstherapie neue Standards in der Schmerztherapie. 

Das emFieldPro pro erzeugt ein Magnetfeld von 3 Tesla, das etwa 600mal stärker ist als ein normaler Magnetstab. Dieses starke Magnetfeld regt Nervenzellen, Muskeln und Blutgefäße an. Elektromagnetische Felder können Zellen, Gewebe, Organe und Knochen ohne Verformung oder Verlust durchdringen, die Elektrochemie von Geweben aktivieren und die Funktion von Zellen und Zellmembranen verbessern.

Ein Applikatorarm wird auf den schmerzhaften Bereich und auch auf Triggerpunkte gerichtet. Die Behandlung dauert etwa 20 Minuten und sollte für einen optimalen Behandlungserfolg zweimal pro Woche erfolgen. Viele Patienten bemerken bereits nach der ersten Behandlung eine deutliche Schmerzreduktion, für einen nachhaltigen Effekt empfehlen wir eine Serie von 10 Therapieeinheiten.

Die Magnetfeldtherapie ist für gesetzlich versicherte Patienten und Patientinnen eine Selbstzahlerleistung. Viele private Krankenversicherungen übernehmen die Therapiekosten. 

Technische Informationen über die Behandlung mit dem Magnetfeldtherapie-Gerät emFieldPro finden Sie hier.

Nach oben scrollen